Das Einkaufserlebnis OBERRHEIN MESSE wurde um die EDEKA-ARENA erweitert.

  • 4 Jun 2024

#RegioGespräch mit Alexander Fritz, Projektleiter Oberrhein Messe, Messe Offenburg-Ortenau GmbH

Vom 30. September bis 8. Oktober 2023 öffnet die Messe Offenburg-Ortenau traditionsgemäß ihre Türen zur alljährliche Oberrhein Messe.  Mit dem Motto “Erleben. Entdecken. Einkaufen.” werden Sie, werte Leserin, werter Leser, auf eine inspirierende Entdeckungstour, durch die spannenden Messe-Bereiche und innovativen Themenwelten, eingeladen.

Über 350 Aussteller präsentieren hier ihre Produkte, Dienstleistungen und aktuelle Informationen zu Energiekonzepten, Bauen, Wohnen und Sanieren, Technik für Heim und Handwerk, sowie alles rund um Beauty, Mode und Gesundheit. Ein Rahmenprogramm mit Shows, sowie eine Genuss-bringende Schlemmermeile machen die Oberrhein Messe Offenburg zum unvergleichlichen Freizeit-Erlebnis für alle BürgerInnen der Ortenau und darüber hinaus.

Alexander Fritz berichtet im Interview begeistert von der Innovation durch die Erweiterung um die EDEKA-Arena. Ihm und dem ganzen Messeteam ist es zauberhaft gelungen, dieses Prunkstück an Ausstellungshalle in die Oberrhein Messe zu integrieren. Es entstand ein völlig neues Äußeres, mit einem sinnvollen Rundgang und einem weiteren neuen Zugang zum Messegelände. Fritz hebt die tolle Kooperationsbereitschaft der Aussteller hervor, bei denen sich viele auf einen neuen Standort innerhalb der Messe einstellen. Das Publikum und die Gäste sollen am Ende die Gewinner sein und sich rundum wohlfühlen. Eine leichte Anfahrt mit ÖPV, reichlich Parkplätze für eine individuelle Anfahrt, ein flott funktionierender Shuttleservice und immer noch moderate Eintrittspreise machen es den Besuchern leicht, anzukommen. Den Rest des Bummels und Einkaufserlebnisses übernehmen vor Ort die vielschichtigen Angebote der Händler und Dienstleister. Wer nicht ohnehin schon Stammgast bei der Oberrhein Messe ist, sollte sich in diesem Jahr die Innovationen keinesfalls entgehen lassen.

Eine Verbrauchermesse mit direkter Einkaufsmöglichkeit bedient alle Sinnesfreuden und kann sehr inspirierend und bereichernd sein. Das modern gewordene Online-Shopping wird eine Messe nie ersetzen. Vernünftige Beratung, ein Produkt in den Händen halten, fühlen, riechen, schmecken, direkte Preisvergleiche, etwas finden, von dem man bisher nicht einmal wusste, dass es das gibt – all das sind Gründe, weshalb eine solche Messe einen besonderen Flair entwickelt. Ein ganzheitliches Einkaufserlebnis, welches uns vermutlich, an die Urform des Handels auf dem Marktplatz einer Stadt, erinnert?

Alexander Fritz betont zuversichtlich, dass mit den beliebten Sektoren “Bauen & Energie”, “Schwarzwald & Heimat” sowie dem “Herbstzauber” für die Besucher sicher Neues und Interessantes zu entdecken sein wird.

Auf dem Markt lernt man die Leute besser kennen als im Tempel.

Deutsches Sprichwort

Rund 70.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr zur Messe, um gemeinsam Neues zu entdecken, einzukaufen und sich von Erlebnissen begeistern zu lassen. Gerade die Festhalle 4 mit regionalen Musikvereinen und Bands ist der Treffpunkt für Freunde, man sieht sich auf der “Herbstmess”. Es ist das Gefühl der Region, in der Gemeinschaft etwas zu erleben und sich miteinander auszutauschen.

Sabine Späth von der Agentur TOP S wird traditionell die Modetrends für Herbst und Winter mit ihren Models präsentieren. Einen festen Platz im Programm hat auch der Kunsthandwerkermarkt im Foyer der Baden-Arena, wo Künstlerinnen und Künstler aus der Region ihre eigenen Erzeugnisse präsentieren. Wenn man von eigenen Erzeugnissen spricht, so darf ein Besuch auf dem Bauernmarkt, in diesem Jahr wieder mit Schweinen in der Tierausstellung, natürlich auch nicht fehlen. Wer nimmt nicht gerne ein frisch gebackenes Brot und selbst gemachte Produkte vom Hof gleich mit nach Hause.

Alle Themenwelten in Überschriften: BAUERNMARKT, BELLA ITALIA, FESTHALLE 4, HERBSTZAUBER, KOSMOS SCHWARZWALD, LEBEN IM ALTER, SCHWARZWALDHALLE, TIERHALLE und WINDY-HAUS.

Als weiteres Novum im Rahmen der Oberrhein Messe am 7. und 8. Oktober, dem letzten Messewochenende, ergänzt ein Fachkräftemarkt für Berufswechsler das Angebot in der RecruitExpo. Bereits am 4. und 5. Oktober startet in Kooperation mit dem „Guller“ für Schüler oder Schulabgänger ein Azubi-Speeddating am Nissan-Riesenrad. Hier können sie sich während einer Riesenradfahrt einen spielend leichten Zugang zu spannenden Ausbildungsbetrieben in der Ortenau verschaffen.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Der Ticketvorverkauf ist gestartet. Stabil bleiben die Eintrittspreise. Die Tageskarte kostet im Vorverkauf fünf Euro, an der Tageskasse sechs Euro. Die Familienkarte ist für 13 € sowohl im Vorverkauf als auch an der Tageskasse erhältlich und schließt den Eintritt für zwei Erwachsene und bis zu drei Kindern ein. Tickets können bequem unter www.oberrhein-messe.de bestellt werden.

Weitere Besonderheiten: Es gibt einen Messekindergarten in dem Kleinkinder betreut werden und Ihr Hund ist mit Impfpass und an der Leine auch willkommen.

Die EDEKA-Arena (Süd) sowie die Oberrheinhalle (Nord)  bilden in diesem Jahr die beiden zentralen Eingänge zur Messe. Der Shuttle-Bus vom Bahnhof oder dem Park+Ride Parkplatz am Flugplatz ist im Eintrittspreis bereits inbegriffen.

Weitere Informationen sind unter www.oberrhein-messe.de erhältlich. Für Fragen steht das Team der Messe Offenburg unter fritz@messe-offenburg.de zur Verfügung.

Wir danken Alexander Fritz für das freundliche und offene Gespräch.

Regio Land Ortenau empfiehlt:


Messe Offenburg-Ortenau GmbH

Schutterwälder Strasse 3

77656 Offenburg

 0781-9226-91